HOME
ROOTS
WOOD
DESIGN
LIFE
INNOVATION
OPEN MIND
GLOBAL
HOME

Hannes Vaia, Geschäftsführer

Hannes Vaia führt das Unternehmen seit Juni 2011. Er bildet, zurück von seinen Auslandsaufenthalten, die Vaia Group und stellt das Unternehmen in Kürze neu auf. Zuvor sammelt er Berufserfahrung bei Partnern in Deutschland, Spanien und Großbritannien, wo er sich auf die Bereiche Vertrieb und Marketing spezialisiert.

Das theoretische Hintergrundwissen eignet er sich im Rahmen eines berufsbegleitenden Master-Studiums in Wirtschaft und Management am MCI in Innsbruck an, das er 2010 mit dem „Master of Science in Management“ abschließt. Gelernt hat Hannes Vaia das Metier von der Pieke auf. Nach der Ausbildung zum Tischler hat er das Studium zum Holztechniker absolviert und anschließend im Familienunternehmen die Bereiche Marketing und Vertrieb mit aufgebaut. „Life is what you make of it.

“ Davon bin ich fest überzeugt. In diesem Sinne versuche ich mich und mein Umfeld ständig zu optimieren. Herausforderungen nehme ich als Chance wahr. Ich bin der Meinung, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Deswegen wollen wir probieren und riskieren. Und manchmal wird dadurch Unmögliches wahr.

Geschichte

Hannes Vaia führt das Unternehmen seit Juni 2011. Er bildet, zurück von seinen Auslandsaufenthalten, die Vaia Group und stellt das Unternehmen in Kürze neu auf. Zuvor sammelt er Berufserfahrung bei Partnern in Deutschland, Spanien und Großbritannien, wo er sich auf die Bereiche Vertrieb und Marketing spezialisiert.

Das theoretische Hintergrundwissen eignet er sich im Rahmen eines berufsbegleitenden Master-Studiums in Wirtschaft und Management am MCI in Innsbruck an, das er 2010 mit dem „Master of Science in Management“ abschließt. Gelernt hat Hannes Vaia das Metier von der Pieke auf. Nach der Ausbildung zum Tischler hat er das Studium zum Holztechniker absolviert und anschließend im Familienunternehmen die Bereiche Marketing und Vertrieb mit aufgebaut. „Life is what you make of it.

“ Davon bin ich fest überzeugt. In diesem Sinne versuche ich mich und mein Umfeld ständig zu optimieren. Herausforderungen nehme ich als Chance wahr. Ich bin der Meinung, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Deswegen wollen wir probieren und riskieren. Und manchmal wird dadurch Unmögliches wahr.